Narkosearten

eine Zahnbehandlung in TIVA, Tiefschlaf-Vollnarkose und Dämmerschlaf ist sicher und bewährt in der Zahn- und Kieferheilkunde.

Obwohl die in unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt angebotenen Methoden zur Überwindung der "Zahnarztangst" sehr erfolgreich sind, wünschen sich unsere Patienten beim Eingangsgespräch häufig von ihrer Zahnbehandlung rein gar nichts mitzubekommen. Hier ist neben dem "Dämmerschlaf" (Sedierung) bei kleinen und kurzen Zahnbehandlungen, wie z.B. einer Abdrucknahme bei starkem Würgereiz, eine Zahnbehandlung in Narkose angezeigt.

Was ist eine Narkose und wie läuft sie ab?

Bei der Narkose bzw. Allgemeinanästhesie handelt es sich um einen künstlichen Tiefschlaf, bei dem das Schmerzempfinden und Bewusstsein vollständig ausgeschaltet sind, bis der operative Eingriffe beendet ist. Unsere erfahrenen Fachärzte für Anästhesiologie (Narkosearzt) steuern die Narkose und überwachen dabei eine Reihe von Vitalfunktionen. Das bezeichnet man als Monitoring. Während der gesamtem Narkose überwachen der Narkosearzt und sein Team von Anästhesieschwestern/pfleger die Sauerstoffsättigung im Blut (digitaler Pulsoxymeter), die Kohlendioxidsättigung in der Ausatemluft (Kapnometer), die Atmung (Atemmonitor), die Pulsfrequenz (mechanische Herzleistung) und elektrische Herzleistung über ein EKG.

Vor jeder Anästhesie führt unser Anästhesist (Narkosearzt) ein persönliches Gespräch mit unseren Patienten. Gemeinsam mit dem Patienten wird das für ihn beste Narkoseverfahren ausgewählt und dessen Ablauf besprochen. Aufgrund unserer voll ausgestatteten und modernen Operations- und Eingriffsräume ist es uns grundsätzlich mögliche jede Narkosemethode anzubieten, stellen hier aber nur das sicherste und  erfolgreichste Verfahren vor. Bei unseren ausschliesslich ambulant durchgeführten Operationen können Sie noch am selben Tag mit einer Begleitperson nach Hause entlassen werden.

Die Zahnbehandlung in Vollnarkose ist heute sehr erfolgreich, sicher und bei richtiger Indikationsstellung praktisch risikolos. Dank der Anwendung moderner Medikamente sind die früher geläufigen Nachwirkungen wie Übelkeit und Schwindel mittlerweile kein Problem mehr. Im Normalfall kann der Patient nach einer überschaubaren Überwachungszeit nach dem Eingriff begleitet nach Hause gehen.

TIVA- sicher und bewährt in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Unsere Narkoseärzte wenden seit Jahren im Rahmen der Allgemeinanästhesie die moderne Narkosemethode TIVA (Total Intravenöse Anästhesie) erfolgreich an. Sie ist heutzutage das "State-of-the-art"- Narkoseverfahren im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich. Wie der Name schon sagt, werden alle Narkosemittel mit Hilfe einer Infusion in die Blutbahn geleitet und erreichen dadurch ihren Wirkort. Unsere Anästhesisten kombinieren die TIVA nur mit medizinischem Sauerstoff (sehr reiner Sauerstoff) um die Atmung zu steuern und die optimale Lungenfunktion zu gewährleisten.

TIVA zeichnet sich durch entscheidende Vorteile wie ausgezeichnete Verträglichkeit, Sicherheit   und Steuerbarkeit aus. Wir wenden unser TIVA-Konzept seit Jahren sehr erfolgreich an, und sind von ihrer Qualität auch im Hinblick auf die Zufriedenheit unserer Patienten überzeugt.

 

copyright © 2018 by N.Leick & A.Leick

 

Dr. med. Richard Humburg

Facharzt für Anästhesiologie

Gründer und Betreiber der Tagesklinik für Ambulante Operationen Frankfurt Höchst

 

 

 

Dr. med. Richard Humburg - eine Zahnbehandlung in TIVA, Tiefschlaf-Vollnarkose und Dämmerschlaf ist sicher und bewährt in der Zahn- und Kieferheilkunde.

Anfahrt